Termine und News des Bogen-Sport-Vereins Waldaschaff e.V.

Bezirksklasse 2, 3. Wettkampftag

17.11.2021    Meisterschaften    Ligawettkampf

Am Sonntag den 14.11.2021 wurde in Leinach bei Würzburg der vorletzte Wettkampttag der Bogen-Liga in der Bezirksklasse 2 ausgetragen. 

Beim zweiten Wettkampftag mussten Angelika und Holger aus privaten Gründen passen, nun konnte zumindest Holger wieder ins Geschehen eingreifen. Leider ist für Angelika die Hallensaison nach einer Verletzung vorzeitig beendet, wir wünschen ihr gute Besserung.

Nachdem wir in Esselbach gegen alle anwesenden Gegner verloren haben, war für diesen Tag Schadensbegrenzung das oberste Gebot. So starteten wir im 1. Match gegen unsere Freunde aus Aschaffenburg mit Frank, Gundolf und Holger in den Wettkampftag. Leider mussten wir uns mit 172:187 geschlagen geben.

Das zweite Match wurde mit der gleichen Konstallation gegen die Schützen aus Oberdürrbach bestritten. Trotz einer Leistungssteigerung, und dem für uns an diesem Tag besten Ergebnis mussten wir auch hier gegen einen starken Gegner den Kürzeren ziehen. Zum Schluss standen 180:199 zu Buche.

Beim dritten und vierten Match warteten die Aufstiegsaspiranten SV Bavaria Thulba und die Schützen aus Grafenrheinfeld auf uns. Hier machten beide Mannschaften von Anfang an ihre Ambitionen klar. Unsere Schützen hielten beidesmal tapfer dagegen, was zum Schluss leider nicht reichte. Die Matchs gingen mit 172:202 und 171:202 jeweils an den Gegner. 

Nach der Pause ging es dann beidesmal gegen ein Freilos. Diese Matchs wurden von uns genutzt um die Mannschaft etwas durchzumischen. So startete nun Jochen für Gundolf, ansonsten blieb die Mannschaft gleich. Wir konnten wieder eine solide Leistung erzielen und beendeten das Match mit 171:0.

Das Vorletzte Match des Tages wurde wieder nach einem Wechsel mit Gundolf, Michael und Jochen bestritten. Auch hier wartete kein Gegner und so konnten die eingesetzten Schützen frei aufschießen. Der Endstand lautete 146:0.

Zum Schluss des Tages warteten die Schützen aus Höchberg. Um uns in der Tabelle von Höchberg abzusetzen und den Anschluss an den Vorderplatzierten nicht zu verlieren sollte unbedingt ein Sieg her. Hier kam dann der Charakter des Ligaschießens richtig zur Geltung. Alle unsere Schützen waren angespannt. Mit einer 42 in der ersten Passe konnten wir direkt mit drei Ringen in Führung gehen. In der zweiten Passe dann der Schock, ein von uns geschossenes Miss ließ den Gegner mit drei Ringen in Führung gehen. Nerven bewahren! Die dritte Passe wurde wieder solide abgeschlossen, allerdings auch vom Gegner was den Ringabstand gleichbleiben ließ. Es ging in die entscheidende Passe. Zum Schluss schossen wir eine starke 49er Passe, die im Endergebnis zu einem Unentschieden von 171:171 mündete. 

Alles in allem kann man den eingesetzen Schützen an diesem Tag keinerlei Vorwurf machen. Alle schossen den ihnen möglichen Schnitt. Bleibt das Augenmerk auf den letzten Wettkampf, der auch in Leinach ausgetragen wird, zu richten. Hier wollen wir nochmal angreifen und die erste Ligasaison der Vereinsgeschichte mit einer guten Leistung abrunden. 

Statistik:

Holger: 6 Einsätze, Schnitt pro Pfeil: 8,3 Ringe

Michael: 1 Einsatz, Schnitt pro Pfeil: 7,3 Ringe

Frank: 6 Einsätze; Schnitt pro Pfeil: 6,7 Ringe

Gundolf: 6 Einsätze, Schnitt pro Pfeil: 6,6 Ringe

Jochen: 2 Einsätze, Schnitt pro Pfeil: 5,7 Ringe

 

 

Downloads:

  Ergebnis 3.Wettkampftag


Bezirksklasse 2, 4.Wettkampftag »

Schlosserei Schott

Wensauer Bau

Fliesen Merwald

Eurofile - agentur für internet und marketing

Lenk und Rohe

Autohaus Freppon